Trinkwasserlogo

Trinkwasser

vom Wasserbeschaffungsverband Eiderstedt

Trinkwasserlogo2

Historie (3)

Wasserverbräuche

1950 bewertete man einen durchschnittlichen Trinkwasserverbrauch mit 50 l/Tag und Person. Heutzutage beträgt der Durchschnittsverbrauch zwischen 100-120 l/Tag. Im Jahr 1959 wurden 0,3 Mio m3 Wasser, im Jahr 1965 wurden 0,9 Mio m3 Wasser, im Jahr 1976 wurden 2,1 Mio m3 Wasser, im Jahr 1985 wurden 2,3 Mio m3 Wasser, im Jahr 1992 wurden 2,6 Mio m3 Wasser, im Jahr 2016 wurden 2,7 Mio m3 Wasser gefördert. Aufgrund der gestiegenen Abgabemengen musste die Anzahl der Brunnen von drei auf sieben erhöht werden.

Wasserträger vor der Leitungsinbetriebnahme

Zur Sicherstellung der ausgezeichneten Wasserqualität, wurde die Filterkapazität den neuen Bedürfnissen angepasst. Die ursprünglich zwei offenen Verrieselungsfilter wurden zwischenzeitlich um zwei offene und vier geschlossene Filteranlagen erweitert. Da in tourismusbedingten Spitzenzeiten der Bedarf an Trinkwasser sehr hoch ist, mussten die Kapazitäten zur Zwischenspeicherung des Trinkwassers von 800 m3 auf 3000 m3 ausgebaut werden.

Wenn Sie an detaillierteren und umfassenderen Informationen zu unserer Verbandsgeschichte interessiert sind, haben Sie die Möglichkeit, eine 130-seitige Verbandschronik bei uns zu erwerben.

Navigationspfeil weiteres zur Historie