Trinkwasserlogo

Trinkwasser

vom Wasserbeschaffungsverband Eiderstedt

Trinkwasserlogo2

Regenwassernutzungsanlagen

Die Nutzung von Regenwasser für die Verwendung im Bereich der Gartenbewässerung wird von allen Versorgungsunternehmen durchweg begrüßt. Letztlich sehen wir einen umweltbewussten Umgang mit Wasser vorrangig vor unseren Verkaufsinteressen als Trinkwasserlieferant.

 Regenwasserrückhaltebecken

Die Verwendung von Dachablaufwasser nimmt seit einiger Zeit auch im Haushalt an Bedeutung zu. Häufig wird außer der klassischen Anwendung im Bereich der WC-Spülung, sogar der Einsatz in Waschmaschinen und bei der Raumreinigung propagiert. Vielfach wird die Aussage getroffen, dass in diesen Fällen keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen z.B. hinsichtlich des Bakterienwachstum bei der Regenwassernutzung entstehen. In einer anerkannten Regel der Technik (W 555 des DVGW, Ausgabe März 2002, ISSN 0176-3504) heißt es: „... können auch Krankheitserreger aus Kot von Vögeln und Kleinsäugern in das Betriebswassersystem gelangen, dort überleben und ein potentielles Infektionsrisiko darstellen. Darüber hinaus kann es im gespeicherten Wasser zur Vermehrung von Bakterien kommen, z.B. Pseudomonas aeroguinosa, die als Erreger eitriger Infektionen bekannt sind.“

Die Trinkwasserverordnung (TrinkwVo) bezeichnet im § 3 Abs. 1 Ziff. 1 a), cc) Trinkwasser.als Wasser für den menschlichen Gebrauch, das u.a. zur Reinigung von Gegenständen dient die zum bestimmungsgemäßen Verbrauch nicht nur vorübergehend mit dem menschlichen Körper in Kontakt kommen.. Hierdurch wird die Verwendung von Nicht-Trinkwasser für das Reinigen von Kleidung ausgeschlossen. Bestehende Regen-/Dachablaufwassernutzungsanlagen müssen ggf. angepasst werden.

Navigationspfeil weitere Informationen zum Thema Regenwassernutzung